NLFRENESDE

Einfrieren von frischen Lebensmitteln

Einfrieren von frischem Fleisch

Auch für das Einfrieren von frischem Fleisch sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. In unserem Tiefkühllager bei Amsterdam von der Frigo Group Nieuw-Vennep verfügen wir über alle Genehmigungen K und B für den Empfang von frischem Fleisch. Wir verfügen hier über separate Verarbeitungsräume, in denen wir unter Beachtung sämtlicher Hygienevorschriften frisches Fleisch entgegennehmen. Um schnell bis ins Innerste einfrieren zu können, stellen wir Abstandshalter zwischen die Kisten. Anschließend kommen die Paletten in einen unserer Gefriertunnel. Nach 24 Stunden Schockfrosten hat das Produkt eine Temperatur von -24 °Celsius erreicht, und die Abstandshalter werden entfernt. Die Paletten werden dann mit Stretchfolie umwickelt und gewogen. Das Gewicht, die Art des Produkts und der Produktcode werden ins WMS eingegeben und im Anschluss auf eine Etikette gedruckt und auf die Palette geklebt. Erst dann ist das Produkt zur Lagerung in unseren Kühlzellen geeignet. Unsere Mitarbeiter sind in diesen Prozessen sehr geübt und erfahren, wie Nicolet und Jan van der Mey von Van der Mey Vers Vlees & Bacon Export unter 'Kunden melden sich zu Wort' erzählen.

Einfrieren von Fisch

einfrieren

Unsere Gefriertunnel werden auch zum schnellen Einfrieren von verschiedenen Fischsorten, wie etwa Matjes (Hering), genutzt. Der Hering wird in Gefäßen geliefert, die mit Eimern gefüllt sind. Nachdem diese mit einem Etikett mit den Produktmerkmalen versehen worden sind, gelangen die Gefäße direkt in die Gefriertunnel und erreichen innerhalb von 24 Stunden eine Temperatur von -24° Celsius. Anschließend werden die Gefäße in einer separaten Aufbewahrungszelle in unserem Kühllager aufbewahrt. Wegen seines hohen Salzgehalts muss Hering bei sehr niedrigen Temperaturen gelagert werden. Das Unternehmen Leo Hoek von Heringhandel A. Hoek nutzt schon seit Jahren die Einfrier- und Lagerkapazitäten der Frigo Group und ist äußerst zufrieden.

Weiteres Durchgefrieren von Kartoffelprodukten, Früchten und Brot

Manche Distributionszentren oder Großhandelsunternehmen benötigen eine Anliefertemperatur, die unter -18°Celsius liegt. Die Zeit zwischen der Produktion und der Auslieferung ist jedoch zum Teil zu kurz, um das Produkt in unserem normalen Tiefkühlhaus auf die gewünschte Abliefertemperatur herunterzukühlen. In solchen Fällen machen unsere Kunden gerne von unseren Schockfrostern Gebrauch, um ihre Ware schnell auf eine niedrigere Temperatur als -18° Celsius herunterkühlen zu lassen, damit die jeweiligen Liefervereinbarungen eingehalten werden können. Bitte wenden Sie sich an uns für eine unverbindliche Terminvereinbarung zu dieser Dienstleistung, für Informationen zum Mieten des Tiefkühllagerraums oder den Tiefkühl-Lagerraum an sich.